Low Budget-Reisen: Dubai Urlaub mit geringem Budget

Low Budget-Reisen: Dubai Urlaub mit geringem Budget

Dubai ist bekannt als eine Stadt der Superlative – hochmoderne Gebäude und Attraktionen, sowie funkelnde Gold-Märkte assoziieren hohe Preise. Doch das muss nicht sein! Wie an jedem anderen Ort kann man auch in Dubai einen Urlaub mit geringeren Budget genießen. Dafür muss der Urlaub nur gut geplant werden, oft lohnt es sich, Ausflüge vorab zu buchen (Bloß nicht spontan im Hotel buchen!) oder eine bestimmte Art der Unterkunft zu buchen. Anbei ein paar Tipps, die wir in unserer Zeit in Dubai (insgesamt 1 Jahr) gesammelt haben. Denn das schlimmste was passieren kann ist, dass es während der Reise ein böses (teures) Erwachen gibt.

Günstig Reisen

Anders als an anderen Reisezielen, ist in Dubai nicht unbedingt ein Mietwagen notwendig. Das öffentliche Verkehrsnetz (Bus, Tram und Metro) verbessert sich stetig, sodass man günstig und einfach von einem Ort zum anderen Ort fahren kann. Sollte das einmal nicht möglich sein, ist es auch deutlich günstiger, ein Taxi zu nehmen als bei uns in Deutschland, da Benzin sehr günstig ist. Hierbei sollte aber darauf geachtet werden, dass das Taxameter eingeschaltet ist, und man so den richtigen Preis sehen kann, hier kommt aber gewöhnlicher Weise noch ein kleines Trinkgeld dazu.

Bei der Vielzahl der Museen gibt es außerdem auch einige, die keine Eintrittskosten haben oder einen sehr geringen, wie z.B. nur AED 1,-. So kann man die Geschichte Dubais und die Traditionen des Emirats auch auf kostengünstige Art und Weise kennenlernen.

Übernachten

Erst seit kurzem wird versucht, in Dubai auch günstigere Unterkünfte und Attraktionen anzubieten. Neben den zahlreichen Luxus-Hotels gibt es nun auch ein Youth Hostel, wo die Zimmer schon ab 19 Euro angeboten werden. Alternativen sind Privatwohnungen über das bekannte Portal AirBnb (Noch keinen Airbnb-Account? Hier gibts £25 geschenkt!), oder günstige Unterkünfte über Hostelworld. Der Vorteil eines Apartments ist, dass man sich auch mal ein Abendessen kochen und so den Restaurantbesuch sparen kann. Wer sowieso Ausflüge aus Dubai raus plant, kann sich auch über Hotelpreise in den benachbarten Emiraten informieren, denn Dubai ist natürlich das bekannteste und dadurch auch teuerste Reiseziel in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Essen und Trinken

Auch bei der Wahl des Restaurants lässt sich eine Menge Geld sparen. Neben den luxuriösen Restaurants mit atemberaubenden Aussichten und 5-Gänge-Menüs der Extraklasse, gibt es in Dubai nämlich auch ganz normale Restaurants, wo es sich kostengünstig speisen lässt. Kleinere, unabhängige Lokale oder die Essensbereiche in den großen Einkaufszentren sorgen dafür, dass niemand hungrig bleiben muss. Hier gibt es die weltweit bekannten Fast-Food-Ketten und andere Selbstbedienungsrestaurants mit Spezialitäten aus aller Welt. Wer für einen besonderen Anlass oder einfach zur Feier des Urlaubs, gerne in eines der bekannten Restaurants gehen will, die etwas mehr kosten, für den haben wir eine kleine Auswahl an Empfehlungen: In der Skyview Bar des Burj Al Arab Hotels gibt es neben besonderen Cocktails auch einen fantastischen Ausblick, aber auch die Restaurants im Burj Khalifa Hotel sind einladend. Wem das zu teuer ist, kann deutlich günstiger eine Bootstour auf dem Dubai Creek buchen und dort in den Genuss eines traditionellen arabischen Buffets kommen. Auch wenn die Bootsfahrt keine Terrassen in schwindelerregender Höhe bieten kann, so hat man hier eine gute Sicht auf die Skyline der Stadt.

Tipp: Alkoholische Getränke sind in Dubai verhältnismäßig teuer, was daran liegt, dass der Konsum und Verkauf von Alkohol vor Ort eigentlich untersagt ist. Diese Regel gilt für Touristen oder ausländische Arbeiter zwar weniger streng, dennoch macht es sich bei den Preisen bemerkbar, da die Restaurants und Bars dafür auch bestimmte Lizenzen erwerben müssen. Vor dem Bestellen des Drinks also besser einen Blick auf die Preise werfen, bevor es böse Überraschungen gibt!

Attraktionen

Wer die vielen bekannten Attraktionen sehen möchte, die Dubai zu der Stadt machen, die sie heute ist, sollte schon ein bisschen Kleingeld dafür zur Seite legen. Attraktionen wie Burj Khalifa, Burj Al Arab oder die beliebten Bootstouren sind nicht ganz billig.

Kleiner Spartipp: wer die Tickets bereits vorab bucht, wie z.B. bei Lisa aus Dubai, spart gegenüber den Preisen an der Tageskasse deutlich!

Selbsterlebtes sowie Tipps und Empfehlungen dürfen gerne ins Kommentarfeld eingetragen werden 🙂

 

Weitere Dubai-Ideen: