Juanillo Strand: Ein karibischer Bilderbuchstrand in Punta Cana

Juanillo Strand: Ein karibischer Bilderbuchstrand in Punta Cana

Wir hatten Glück und konnten den Juanillo Strand, wann immer wir wollten, binnen weniger Minuten besuchen. Aber auch nur, weil wir in einem Apartment in Cap Cana (…einer gegateten Community) in Punta Cana wohnten.

…und genau in dieser Community, zwischen Cap Cana Marina und dem Sanctuary Cap Cana Golf & Spa Resort, liegt der karibische Bilderbuchstrand – der Juanillo Beach!

Ein Traum mit strahlend weißem Puderzuckersand und kristallklarem Wasser – WOW! Gut 15 Minuten vom Punta Cana Flughafen und rund 30 Minuten von Bavaro entfernt.

Wer seine Urlaubs-Unterkunft nicht in der Cap Cana-Community gebucht hat (es gibt dort zahlreiche Resorts oder auch Airbnb’s) und nicht auf eigene Faust fahren oder ein Taxi (bitte unbedingt die in horrenden Taxikosten in der Dom. Rep. beachten) in Anspruch nehmen will, kann auf Katamaran-Touren zum Sonnenuntergang zurückgreifen oder den Besuch des Strandes mit dem des beliebten Scape Parks verbinden.

Wer mit dem Auto kommt, muss ganz einfach am Gate dem Sicherheitsdienst mitteilen, dass der Juanillo Strandbesucht warden will. Die Security fragt dann eventuell noch nach einem Ausweis oder ID – macht also Sinn für alle Fälle den Führerschein oder Perso dabei zu haben 😉

Der Strand war unser absoluter Lieblingsstrand, weil er nicht mit Touristen überlaufen und einfach nur wunderschön ist 🙂

Für den kleinen Hunger oder auch Durst zwischendurch empfehlen wir euch das “Little John“, ein typisches Strandrestaurant was auch Cabanas und Tische direkt am Strand hat – gute Küche zu halbwegs vernüftigen Preisen!

Wie immer gilt: Am Wochenende ist etwas mehr los als unter der Woche. Wer seinen Besuch also unter der Woche machen kann, wird etwas mehr Ruhe zum Relaxen haben 😉

Für Wassersport-Fans gibt es vor Ort natürlich, wie so oft in der Karibik, die Möglichkeit Aktivitäten, wie z. B.: Volleyball, Beachsoccer, Cross-fit, Standup Paddling und Kite-Surfen auszuüben.

Fazit: Ein Traum in Weiss! Wer in der Nähe wohnt, ein Besuch lohnt allemal – abgesehen von dem karibischen Flair ist der Strand auch eine tolle Foto-Location um die Zuhausegebliebenen neidisch zu machen 😉 Wer eine längere Anreise hat, zu der eventuell noch weitere Kosten für den Transfer hinzukommen, sollte sich den Besuch jedoch gut überlegen.

Gut zu wissen:

  • Adresse: Cap Cana, Punta Cana 23000, Dominican Republic (Kartenansicht)
  • Öffnungszeiten: “jederzeit zugänglich
  • Eintritt: kostenlos
  • Parken: kostenlos
  • Besuchszeit: ca. 3-4 Stunden
  • Snacks & Getränke: Ja, Little John!

Selbsterlebtes sowie Tipps und Empfehlungen dürfen gerne ins Kommentarfeld eingetragen werden 🙂

Weitere Punta Cana-Ideen: