In wenigen Schritten erfolgreich ein Bankkonto in Großbritannien eröffnen

In wenigen Schritten erfolgreich ein Bankkonto in Großbritannien eröffnen

Jeder, der in seine Traumstadt in Großbritannien, wie zB. London umzieht, wird früher oder später ein Bankkonto benötigen – spätestens wenn die Miete oder andere laufende Kosten bezahlt werden müssen 😉 Es besteht zwar teilweise die Möglichkeit, diese Kosten auch per internationaler Kreditkarten zu bezahlen, allerdings fallen dann zusätzliche Gebühren an. Und ich denke wir sind uns alle einig, dass ein eigenes lokales Bankkonto oder UK-Kreditkarte einfach zu jeder ordentlichen Auswanderung dazugehört! Und allen, die ein Konto eröffnen möchten, will ich mit den folgenden Infos zur Seite stehen, unangenehme Wartezeiten oder den mehrfachen Besuch einer Bankfiliale ersparen.

Um eine Konto in Großbritannien zu eröffnen muss man:

  • Einen Termin bei der ausgewählten Bank vereinbaren. Sogenannte “Walk in’s”, werden leider nicht von jeder Bank akzeptiert oder sind mit langen Wartezeiten verbunden, weil man darauf hoffen muss, dass ein anderer Kunde abgesagt hat oder nicht zum vereinbarten Termin erscheint.
  • Ein Termin für eine Kontoeröffnung ist auch ganz schnell ausgemacht. Am besten einfach vorab bei der ausgewählten Bank anrufen oder an einen Bankschalter gehen und mit einem Bankmitarbeiter einen Termin für die kommenden Tage vereinbaren.

Wenn der Termin für die Kontoeröffnung mit der gewünschten Bank ansteht, dann sind verschiedene Unterlagen notwendig. Folgendes bitte mit zum Termin nehmen:

  • Ausweisdokument: originaler und gültiger Reisepass.
  • Mietvertrag: Am besten sollte dieser von einer der großen Wohnungs- und Hausverwaltungsfirmen sein. Mietverträge von privaten Vermietern werden natürlich anerkannt, allerdings sind in diesem Fall dann weitere Dokumente notwendig.
  • Adressnachweis: Als Bestätigung, dass die Adresse im Mietvertrag korrekt ist, ist ein Nachweis notwendig. Hier reicht es leider nicht aus, zB den Vertrag aus einem Fitnessstudio vorzulegen. Als Nachweis akzeptiert werden Strom-, Gas-, oder Wasserrechnung, sowie Council Tax Bescheid. Da es allerdings immer mit einer gewissen Wartezeit verbunden ist, bis die ersten Nebenkostenrechnungen eintreffen, gilt auch eine sogenannte TV-Lizenz als Adressnachweis. Eine TV-Lizenz ist Pflicht für jeden Haushalt und kann ganz einfach online beantragt werden. Wer für die Zusendung der Bestätigung den “Email” Versand auswählt, erhält die Bestätigung innerhalb weniger Tage, teilweise auch Stunden, per Email 😉

Ok, nochmal alles übersichtlich dargestellt. Zur erfolgreichen Eröffnung eines Bankkontos in Großbritannien benötigt man:

  1. Einen Termin für eine Kontoeröffnung bei der gewünschten Bankfiliale.
  2. Einen gültigen Ausweis (Reisepass). Bitte bedenken: das Original muss vorgelegt werden!
  3. Einen von beiden Parteien (Vermieter und Mieter) unterschriebenen Mietvertrag.
  4. Einen Adressnachweis wie zB. Strom-, Gas-, oder Wasserrechnung, sowie Council Tax Bescheid. Mein Tipp: Wenn das zu lange dauert, einfach TV-Lizenz online beantragen!

Alle diese Infos beziehen sich auf den aktuellen Stand, welcher Oktober 2016 ist. Sollte sich in der Zwischenzeit etwas geändert haben und die oben erwähnten Infos nicht mehr aktuell sein, sorry!

Sollte jemand neue Infos oder Fragen zu einer Eröffnung haben, dann bitte einfach die Kommentarfunktion nutzen, um diese mit anderen zu teilen 🙂

Weitere London-Ideen: